Kategorie: <span>Ringvorlesung Archiv</span>

10.05. | Altlasten: Sanierung PFAS belasteter Böden

PFAS ist eine Abkürzung für per- und polyfluorierte Chemikalien. PFAS kommen nicht natürlich vor und werden erst seit den späten 1940ern hergestellt. Diese ausschließlich menschengemachten Stoffe reichern sich aufgrund ihrer Langlebigkeit fortwährend an.
Im Vortrag von Anja Wilken werden wir erfahren welche Möglichkeiten es gibt, diese Stoffe wieder aus unserer Umwelt zu entfernen.

24.05. | Gender, Gerechtigkeit und Klimakrise: Geschlechterperspektiven auf die Energiewende

Referentin: Dr. Katharina Kapitza
Die Auswirkungen der Klimakrise sind – in Form von Dürren, Waldbränden und Hochwasserereignissen – bereits heute deutlich spürbar und verweisen auf die Dringlichkeit einer radikalen sozial-ökologischen Transformation in Richtung Nachhaltigkeit. Der Klimawandel trifft jedoch nicht alle Menschen gleichermaßen: strukturelle Ungleichheiten und Mehrfachdiskriminierungen führen dazu, dass Frauen*, BIPoC oder Menschen in Ländern des Globalen Südens oftmals stärker von den Folgen der Klimakrise betroffen sind.

14.06. | Recycling Branche: grenzen der sozial ökologischen Transformation

Unternehmen sind gegenwärtig mit multiplen Erwartungen und Diskursen konfrontiert und müssen diese bearbeiten. Im Rahmen des Narrativs der „Green Economy“ oder „Nachhaltigkeit als Modernisierung“ formieren und verfestigen sich im Zuge wandelnder regulatorischer Bedingungen sowie der Problematisierung globaler ökologischer und sozialer Folgen von Wirtschaftswachstum auch die Erwartungen der Übernahme von Verantwortung und einer Verpflichtung auf Nachhaltigkeit. Bei der Umsetzung von Nachhaltigkeit müssen solche multiplen Erwartungen unternehmenspraktisch gelöst werden. Der Vortrag präsentiert Erkenntnisse aus einer Untersuchung von Unternehmen der Recycling-Branche.

28.06. | Stadt der Zukunft – Wie Halle klimaneutral werden kann

Klimaneutralität ist ein großer Begriff, welcher sich über vielen Lebensbereichen erstreckt und an Bedeutung gewinnt. Allerdings braucht es viel Engagement um ein so großes Ziel zu erreichen, gerade, wenn es sich um eine klimaneutrale Stadt handelt. Halle hat großes Potenzial in den nächsten Jahren auf dieses Ziel hinzuarbeiten. Dabei gibt es schon aktive Menschen und Pläne, wie sich die Klimaneutralität erreichen lässt. In der Podiumsdiskussion kommen Engagement, Wissenschaft und der Energiesektor zusammen um über die Zukunft Halles zu sprechen. Dabei darf auch das Publikum fleißig mitdiskutieren.

Ist das Klima gerecht? – Kolonialismus und Klimakrise

Wenn wir uns die schon existierenden und die noch folgenden Auswirkungen der Klimakrise, die vor allem im Globalen Süden stattfinden, anschauen, dann stellen wir fest, das die Klimakrise zu den größten Herausforderungen unserer Zeit gehört. Doch welches Wissen wird eigentlich über den Ursprung der Klimakrise und der Forderung nach Gerechtigkeit erzählt?