Nachhaltiges Studentenwerk Halle

Zum PDF bitte klicken

Mit dem Ansatzpunkt, das Studentenwerk Halle auf verschiedenen Ebenen nachhaltiger zu gestalten, entwickelte diese Gruppe verschiedene Konzepte und Ideen, die einen Anstoß für neue Denkansatz bieten sollen.

Beispielsweise solle die Mensa „grüner“ werden, also regionaler, fleischfreier und mit mehr biologisch angebauten Produkten.

Als Bewertungssystem für die Nachhaltigkeit eines Menüs der Mensa könnte beispielsweise eine Ampel helfen, die Produkte mit rot, gelb oder grün bewertet. Diese Beurteilung beinhaltet Faktoren wie Anbaufläche, Wasserverbrauch, CO2 Emissionen und vielen Weiteren.

Neben der Nahrungsversorgung widmet sich das Konzept auch anderen nachhaltigen Projekten, wie beispielsweise den Ersatz von Pappbechern durch wiederverwendbare Hartplastikbecher oder durch die Nutzung eines Pfandsystems.

Alle Projekte haben das Ziel, (Plastik-) Müll zu reduzieren und die Gesundheit zu fördern.