Cossi Clean Up

Immer mehr Plastikmüll verschmutzt die Ozeane und bedroht dabei die Meereslebewesen und das maritime Ökosystem. Die Projektgruppe „Cossi Cleanup“ wollte mit einer selbst organisierten Säuberungsaktion des Cospudener Sees „vor der Haustür“ darauf aufmerksam machen. Etwa 100 Helferinnen und Helfer folgten dem medialen Aufruf, um gemeinsam mit einer Tauchschule den Hafenbereich unter Wasser und das Ufer von Müll zu befreien. Am Ende konnten ca. 30 kg Müll aus dem See geborgen werden, darunter Reifen, Geschirr, Plastik und ein Mobiltelefon. Die fleißigen Sammlerinnen und Sammler an Land haben fünf 10 l Müllsäcke mit Plastik, Papier und Zigarettenresten befüllt. Organisationen wie SeaShepherd und Greenpeace informierten im Rahmenprogramm über die Verschmutzung der Meere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.