Kräuter für (H)alle

Die industrielle Landwirtschaft bringt die Natur an ihre Belastungsgrenzen. Um ein Umdenken in der Bevölkerung für eine nachhaltige Bodennutzung einzuleiten, übernahm die Projektgruppe eine Patenschaft für vernachlässigte Blumenkübel am Melanchthonplatz. Ungenutzte Flächen sollten aktiviert werden und Halle grüner erscheinen. Bei einer gemeinsamen Pflanzaktion mit den Anwohnerinnen und Anwohnern wurden in Vergessenheit geratene Kräuterarten angepflanzt. Diese stehen der Bevölkerung zur freien Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.