Praxisbeispiel GLS Bank – Wie wertorientierte Banken die Welt verändern

Kritische Konsumenten fordern moderne Unternehmen heraus, ihr Reden über Kunden und Vertrieb zu überdenken. Was ist die Aufgabe der Wirtschaft? – Bedarfsbefriedigung oder Gewinnerzielung? Was bedeutet in diesem Kontext Nachhaltigkeit? – Marketing oder Kernkompetenz? Vor welchen Herausforderungen steht der Bankensektor heute und wie geht die GLS Bank damit um. Internationale Zusammenarbeit im wertbasierten Bankgeschäft, Impact – und Mission Investment als erfolgreiche Alternativen, Divestment als globale Aufgabe.

 

Werner Landwehr
Regionaleiter der GLS Bank Berlin

Werner Landwehr ist seit 1995 Mitarbeiter der GLS Bank. Als Diplom Bankbetriebswirt (Akademie Deutscher Genossenschaften ADG) und Prokurist der GLS Bank war Werner Landwehr bereits in Hamburg, Frankfurt und Bochum in verschiedenen Aufgaben, zuletzt als Gesamtbereichsleiter für das bundesweite Kreditgeschäft der Bank, tätig. Anfang 2008 übernahm er den Aufbau der GLS Bank Berlin und leitet deren Hauptstadtbüro (24 Mitarbeiter) bis heute. Der bewusste Umgang mit Geld ist für ihn und die GLS Bank konkrete Gesellschaftsgestaltung.

Mitarbeit in diversen Verbänden und Netzwerken, u.a. Nachhaltigkeitsbeirat Land Brandenburg AG Finanzen, Forschungsgruppe ethisch-ökologisches Rating an der Goethe Universität Frankfurt/Main, Arbeitsgruppe Green Finance der Heinrich Böll Stiftung Berlin, Stiftungsbeirat Ricam Hospiz, Vorstand Zentrum für Kindesentwicklung Berlin, Vorstand Forum Kreuzberg, Vorstand Vereinigung der Waldorfkindergärten Berlin/Brandenburg, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Möckernkiez eG u.a..