Kompostgruppe

Eine Projektgruppe der ASQ Nachhaltigkeit widmete sich dem Thema „Kompost“. Obwohl es ein alltägliches Thema ist und jeder, der einen Garten hat, schon damit konfrontiert wurde, wissen wir ziemlich wenig über die kostbare, nährstoffreiche Erde. Gekaufte Blumenerde enthält meist Torf. Für dessen Abbau werden ökologisch wertvolle Torfmoore trockengelegt. Dabei werden große Mengen Treibhausgase freigesetzt. Kompost lässt sich nicht nur im eigenen Garten herstellen, sondern auch in der Wohnung und ist somit eine umweltschonende Alternative zu torfhaltiger Blumenerde. Durch ein selbstentworfenes Info-Heft informierte die Gruppe an einem Stand über die allgemeinen Abläufe beim Kompostieren und die Möglichkeiten, Kompost selber herzustellen. So können die eigenen Lebensmittel auf guter Erde selbst angebaut werden.