Kindertagesstätte

Wir stecken mitten in einer Debatte über Nachhaltigkeit und das Zentrum bildet immer der Mensch.
Die Projektgruppe befasste sich mit der Thematik, in wie weit die Jüngsten schon mit dem Thema Nachhaltigkeit vertraut sind und wie man sie am besten an das Gebiet heran führen kann.
Dazu gingen sie in der Kindertagesstätte „Welt-Entdecker“ mit 21 Kindern für zwei Stunden an verschiedenen Stationen dem Thema auf die Spur.
Nach einer allgemeinen Gesprächsrunde über Nachhaltigkeit wurde den Kindern das Verhältnis zwischen Mensch und Umwelt mit einer Waage verdeutlicht welche sie beladen sollten. Das Spiel „Land unter“ stellte das Problem der schmelzenden Polkappen und die Folgen für uns und den Eisbären dar. Um Mülltrennung ging es bei den Stationen „Müll-Memory“ und Müll-Quiz“. Zuletzt kamen die Kinder bei dem Spiel „Wir bauen eine Stadt“ selbst auf die Idee, dass es eventuell nicht mehr genug Platz für die Natur gibt wenn wir Menschen uns so viel nehmen wie wir wollen.
Das Projekt machte den Kindern sehr großen Spaß und das zum Teil vorhandene Wissen wurde erweitert und regte sie zum Nachdenken an.